Die Rundschrift Schön schreiben wie im 19. Jahrhundert

zurück



Dieser Kurs wird durchgeführt von der vhs Werra-Meissner.



Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 26. Januar 2019 10:00–16:00 Uhr

vhs vhs Werra-Meissner
Kursnummer 182-72E160
Dozentin Hortense Habermann
Datum Samstag, 26.01.2019 10:00–16:00 Uhr

Pausen nach Absprache

Gebühr 31,50 EUR
Ort

ESW, vhs, Vor dem Berge 1, R. 103
Vor dem Berge 1
37269 Eschwege
Raum 103

Kurs weiterempfehlen


Die Rundschrift ist eine sehr alte Schrift mit stark abgerundeten Formen. Sie wird durch Grundstrich und Rundungen gebildet und ohne Druckanwendung geschrieben. Wir erlernen hier das Schreiben der senkrechten Rundschrift, das kleine und große Alphabet. Das meditative Schreiben mit Feder und Tinte bringt Ruhe in unseren hektischen Alltag. Für Anfänger/-innen und Fortgeschrittene geeignet.

mitzubringende Materialien

  • Federhalter
  • verschiedene Rundschriftfedern
  • Tinte (Pelikan Königsblau)
  • Bleistift B
  • Schreibheft mit Linien
  • DinA4 Papier (ca. 160 gr.)
  • Lineal
  • Geodreieck
  • Papierschere
  • Wasserglas
  • Küchenpapier/Reinigungstuch
  • Zeitung zum Unterlegen
  • 4
  • 00 € für Arbeitskopien. Federn können auch bei der Kursleiterin erworben werden.

Hortense Habermann Dozentin


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG